Kasseler SV 1951 e.V.

MITGLIED DES HESSISCHEN FUSSBALLVERBANDES e.V. UND IM LANDESSPORTBUND HESSEN e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

11. Spieltag

E-Mail Drucken PDF

TSG Wilhelmshöhe II - Kasseler SV  1:1 (1:1)

Punkteteilung im Nachholspiel

In diesem Flutlichtspiel auf Kunstrasen begannen beide Teams hochmotiviert und es entwickelte sich ein flottes Spiel.

Nach einem ungestümen Rempler gegen unseren Stürmer C. Teichert zeigte der Unparteiische auf den Punkt und unser Topscorer G. Mewes verwandelte sicher zur Führung in der 6. Minute. Danach gab es auf beiden Seiten noch Tormöglichkeiten, die aber vorerst ungenutzt blieben. In der 24. Minute kamen die Gastgeber nach einem guten Angriff über rechts dann doch zum Ausgleichstreffer durch unseren ehemaligen R. Stolte. So ging es dann mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

Im 2. Abschnitt waren dann die Gastgeber das dominierende Team, bedingt auch durch einige Verletzungen in unserer Mannschaft. Obwohl man sich jetzt nur noch selten befreien konnte, stimmten Einsatz und Moral. Man hielt defensiv gut dagegen und konnte mit etwas Glück und Geschick diesen Punkt über die Zeit retten. Kompliment an die gesamte Mannschaft, die heute gegen einen richtig starken Gegner zumindest 1 Punkt geholt hat.

Unserem 4er C. Riemann wünschen wir gute Besserung und auch die anderen angeschlagenen Spieler können sich jetzt bis zum 13. November auskurieren. Hoffentlich entspannt sich bis dahin unsere Personalsituation....

 

10. Spieltag

E-Mail Drucken PDF

ASG Inter - Kasseler SV  3:2 (2:2)

Remis wäre gerecht gewesen

Gegen einen schwer zu bespielenden Aufsteiger, auf ungewohntem kleinen Kunstrasenplatz, hielt unsere Mannschaft gut dagegen und hätte auch einen Punkt verdient gehabt, denn das 2. Tor der Gastgeber wurde mit der Hand erzielt. Beide Tore erzielte G. Mewes.

Mehr möchte ich über dieses Spiel auch nicht schreiben.


 

9. Spieltag

E-Mail Drucken PDF

Kasseler SV - Hermannia Kassel 3:1 (1:0)

Endlich wieder ein Dreier

Nach 4 Spielen ohne Sieg hatte man sich heute einiges vorgenommen. Man begann auch sehr engagiert und konnte in der 17. Minute das 1. Mal jubeln. Nach einem feinen Pass von L. Sippel hatte unser 7er G. Mewes freie Bahn und ließ dem gegnerischen Torwart mit einem platzierten Schuß keine Chance. Danach schaltete man leider einen Gang zurück und überließ den Gästen das Mittelfeld, ohne allerdings größere Torchancen zuzulassen. So ging man mit einer knappen Führung in die Halbzeit.

Kurz nach Wiederbeginn konnte man endlich auch mal nach einem Standard jubeln. Nach einem Eckball von G. Mewes stand unser Innenverteidiger F. Rueb goldrichtig und netzte zum 2:0 ein. Danach gab es aber wieder eine Phase, in der man es ein wenig schleifen ließ und prompt musste man in der 54. Minute den Anschlußtreffer hinnehmen. Jetzt wurde man wieder aktiver und zielstrebiger und es war in der 71. Minute wieder ein Zuckerpass von Leander auf Gerrit, der dann alleine auf das Tor zulief und das 3:1 markierte.

Leider mußte man diesen Sieg bitter bezahlen, denn in der Schlußphase verletzte sich Leander ohne gegnerische Einwirkung so schwer, das er uns wohl mehrere Wochen fehlen wird!!! An dieser Stelle die besten Genesungswünsche!!!

Am nächsten Sonntag spielt unsere Mannschaft beim Aufsteiger ASG auf den Waldauer Wiesen um 15 Uhr.

 

8. Spieltag

E-Mail Drucken PDF

Spielverein 06 Kassel - Kasseler SV 2:1 (0:0)

Bittere Gegentore

In diesem Derby zeigte sich unsere junge Mannschaft, im Gegensatz zur Vorwoche, von Anfang an stark verbessert und hätte zur Pause auch führen können. So blieb es nach relativ ausgeglichener 1. Halbzeit bei einem torlosen Remis.

Im 2. Durchgang musste man dann schon früh das 0:1 hinnehmen. Nach einer Ecke wurde unser Torhüter im 5-Meter-Raum angegangen und der Ball landete anschließend im Tor. Die Mannschaft zeigte aber Moral und verstärkte die Angriffsbemühungen. In der 75. Minute belohnte man sich dann auch endlich, als C. Teichert eine Flanke von rechts per Kopf im gegnerischen Tor unterbrachte. Vieles deutete in der Folgezeit auf ein gerechtes Unentschieden hin, bis zur 88. Minute! Während einer unserer Spieler im Mittelfeld festgehalten wurde, lief das Spiel weiter und aus abseitsverdächtiger Position gelang den Gastgebern mit einem Glücksschuß an den Innenpfosten der späte Siegtreffer.

Das hatte unsere Mannschaft nicht verdient! Man hat dem starken Gastgeber über die gesamte Spielzeit mindestens Paroli geboten, und steht am Ende mit leeren Händen dar.

 


Seite 5 von 8

Kalender

<<  Juli 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
171819202122
242526272829
31      

Der Verein

Wer ist online

Wir haben 67 Gäste online

Naechstes Spiel
1. Mannschaft
31.05.2014 15:30
Kasseler SV 1951
 7 : 0 
SV Germania Kassel
Spieltag/Tabelle

Aktuelle Termine


new balance femme air jordan femme jordan pas cher new balance femme adidas superstar femme air max femme